/ ulmer heimstätte

Eine Zeitreise

Das Buch zum Jubiläum: Unternehmens-Geschichte auf 120 Seiten

Eine Jubiläums-Chronik mit salbungsvollen Grußworten und trockenen Fakten? Nein – das war allen von Anfang an klar. Vielmehr sollte die Veröffentlichung zum 125. Jubiläum der ulmer heimstätte ein richtiges Bilder- und Lesebuch sein. Informativ, aber auch unterhaltsam. Geschichtlich, aber nahe an den Menschen.

Für die Texte recherchierte Politikwissenschaftler und Historiker Ingo Bergmann im umfangreichen Archiv dieser ältesten Wohnbau-Genossenschaft Ulms. Gemeinsam wählten wir passendes Bildmaterial aus: Pläne, Dokumente, Objekte und Fotos.

Herausgekommen ist ein hochwertig produziertes, quadratisches Buch zum Blättern, Schauen und Schmökern. Kurze Kapitel behandeln Zeiträume, Entwicklungen und spezielle Themen. Ein Zeitstrahl rundet jede Epoche zusammenfassend ab.

Das Bildmaterial aus dem bis zu den Anfängen der Genossenschaft zurückreichenden Archiv wurde durch uns fotografiert bzw. digitalisiert und fürs Buch entsprechend aufbereitet. Farbtests und die Kontrolle der Druckbögen an der Maschine sicherten die Qualität des Endprodukts: Gebunden, fadengeheftet, mit optimaler Bildwiedergabe und gleichzeitig angenehmer Haptik.

/ Unser Kunde
Die ulmer heimstätte eG stellt ihren 5.600 Mitgliedern rund 2.500 eigene Wohnungen zur Verfügung – mit allen Vorteilen des genossenschaftlichen Wohnens wie einem lebenlangen Wohnrecht und fairen Mietpreisen. Mitglieder profitieren zudem von der eigenen Spar-Einrichtung. Entstanden aus dem bereits 1896 gegründeten Spar- und Bauverein, ist die ulmer heimstätte heute die größte Wohnungsbau-Genossenschaft in Ulm. Ganz nach dem Motto: „Da bin ich zuhause.“
/ Unsere Leistungen

  • Gestaltungskonzept
  • Layout
  • Textsatz
  • Bildkonzept
  • Digitalisierung Archivmaterial
  • Druckabwicklung