/ Tourismusfonds Ulm/Neu-Ulm

Mehr als die Summe seiner Teile

Konzept, Illustration, Gestaltung

Zum Anstoß des TourismusFonds Ulm/Neu-Ulm entwickelten wir eine handliche, auffallende Minibroschüre in Neonfarbe, die nicht auf Hochglanzfotos, sondern auf Fakten setzt. Die Gestaltung soll zur Beschäftigung mit der Thematik einladen. Icons veranschaulichen nicht nur Sachverhalte, sie inszenieren diese gleichzeitig auf spielerische Art.

Das Ziel, genügend Beteiligte für den Fonds zu gewinnen, wurde nach kurzer Zeit erreicht: Der TourismusFonds Ulm/Neu-Ulm startete mit 39 Partnern aus Hotellerie, Gastronomie und Handel.

Die Broschüre stieß auf viel Anklang und überzeugte etliche Partner von einer Teilnahme.

/ Unser Kunde
Initiator des Fonds ist die Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH. Um eine andernorts übliche Bettensteuer (touristische Ortstaxe) zu vermeiden, wurde auf freiwillige Teilnahme und Beiträge gesetzt. Die Einnahmen werden für verstärkte Werbeaktivitäten genutzt, um einer gefragten Destination wie der Doppelstadt an der Donau gerecht zu werden. Ulm war die erste Stadt im Südwesten, die ein freiwilliges Finanzierungsmodell im Tourismus erfolgreich realisierte.
/ Unsere Leistungen
  • Konzeption
  • Gestaltung
  • Illustration
  • Text